Der Friedhof als Teil des Lebens 
 
Innovatives Bestattungskonzept für eine neue Trauerkultur

Das Friedhofs-Kompetenz-Zentrum – Ein starker Verbund

Das Friedhofs-Kompetenz-Zentrum wurde gegründet, um einheitliche, gesetzeskonforme und ansprechende Bestattungsmöglichkeiten zu schaffen. Zu diesem Zweck haben wir die Gewerke Bestattung, Steinmetz, Kunstschmiede, Gärtnerei, Landschaftsarchitektur und Forstwirtschaft zu einem Verbund zusammengeschlossen. Evangelische und katholische Geistliche ergänzen unser Team. Unser Team ist als beratende Funktion tätig. Bei Ausführungsarbeiten wenden wir uns an ortsansässige Firmen, sodass die Regionalität gestärkt wird.

Im Friedhofs-Kompetenz-Zentrum bündeln wir unser Wissen und unsere Visionen. Wir nehmen die aktuellen Entwicklungen in der Bestattungskultur auf, analysieren sie und entwickeln tragfähige Konzepte für Friedhofsträger, Kommunen und deren Bürger. Dabei bieten wir umfassenden, kompetenten Service aus einer Hand: von der Beratung und Planung, über die Umsetzung der Maßnahme bis zur Pflege der Friedhofsanlage.

Sie wollen mehr über das Friedhofs-Kompetenz-Zentrum und seine Leistungen erfahren? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Unser Team

Stephan Rüttenauer

Stephan Rüttenauer

Projektleiter und Forsttechniker

Die einzigartige Atmosphäre von Waldfriedhöfen begeistert mich immer wieder aufs Neue. Eine Knospe die sprießt, ein Vogel der singt, ein Blatt das fällt – der Kreislauf allen Seins sichtbar jedes Jahr im Turnus der Jahreszeiten. Bestattungswälder und deren Infrastruktur bedingte Mobilitätseinschränkung für gerade ältere Friedhofsbesucher hat mich dazu bewogen, diesen Gedanken bevorzugt in barrierearmen Friedhofsanlagen zu verwirklichen und dem Friedhofsträger beratend zur Seite zu stehen.

Manfred Holler

Manfred Holler

Dipl. Ing. (FH) Landschaftsarchitekt

Die Idee, einen Ort mit alternativen Bestattungsarten zu schaffen, der die Menschen zusammenbringt und der durch seine Vielfältigkeit den Menschen gerecht werden kann, hat uns von Anfang an begeistert. Mit unserer Freude und Leidenschaft am Gestalten haben wir die Möglichkeit, zusammen mit einem Team von kreativen Partnern diese Vision zu verwirklichen.

Michael Hartl

Michael Hartl

Geschäftsführer und Bestattermeister

Seit vielen Jahren höre ich aus den Trauergesprächen mit Angehörigen deren Wünsche, Anliegen und Bedürfnisse in Bezug auf die Bestattung Ihrer lieben Verstorbenen Personen heraus. Leider ist es noch immer sehr schwer, die tradierten Bestattungsformen und die Wünsche der Angehörigen in Einklang zu bringen. Ich sehe es jedoch als unsere Aufgabe und Berufung an, für die Anliegen der Angehörigen einzustehen und diese bestmöglich mit den gesetzlichen Vorgaben, der religiösen Anschauungen und der Bestattungskultur zu vereinen. Ich selbst sehe mich als Teamplayer und freue mich sehr, diese große Aufgabe mit unserem Kompetenzteam gemeinsam lösen zu dürfen.

Tanja & Andreas Scholz

Tanja & Andreas Scholz

Steinmetz

Die Friedhofskultur ist im Wandel, Friedhöfe verändern ihr Gesicht und wir als Steinmetz sehen in diesem Konzept eine echte Chance den veränderten Bedürfnissen von Verstorbenen und Hinterbliebenen zu entsprechen.

Philipp Rother

Philipp Rother

Gärtnermeister

Was mich an der Idee des Friedhofs-Kompetenz-Zentrums begeistert ist, das Thema Trauer und Tod den Bedürfnissen der Menschen anzupassen. Eine neue und zeitgemäße Umgebung zu schaffen, die es den Trauernden ermöglicht, fernab des klassischen Friedhofsmodels Abschied zu nehmen.

Karl-Friedrich Wackerbarth

Karl-Friedrich Wackerbarth

evangelischer Pfarrer

Die Idee, über neue Gestaltungsformen von Friedhöfen nachzudenken und dazu Fachleute der verschiedenen mit Friedhöfen in Verbindung stehenden Firmen und Einrichtungen an einen Tisch zu holen, finde ich großartig. Die Bestattungskultur hat sich wie die Gesellschaft überhaupt rasant geändert. Menschen brauchen Anleitung und Anregung, dass sowohl die Bestattung selber, als auch die Zeit der Trauer einen angemessenen und würdigen Raum erhält. Gerne bringe ich meine Interessen und Erfahrungen als Vertreter der evangelischen Kirche ein und bin gespannt, welches Ergebnis am Ende steht.

Klaus Hofstetter

Klaus Hofstetter

r.k. Pfarrer

Werner Hofmann

Werner Hofmann

Gemeindereferent